Wissenschaft: Extremwetter durch den Menschen beeinflusst

Berichten zufolge, die im „Bulletin of the American Meteorological Society“ erschienen, dem Mitteilungsblatt der amerikanischen Meteorologengesellschaft, lassen sich einige heftige Wetterereignisse aus dem Jahr 2016 nicht allein mit natürlichen Klimaschwankungen erklären. Zu den in den Berichten aufgeführten Ereignissen zählten die tödliche Hitzewelle, die Asien heimsuchte, der weltweite Temperaturanstieg und lokale ungewöhnlich hohe Erwärmungen in den Meeren, die zum Absterben der gesamten Lebewesen vor Ort führten. Die Forscher stellen eine Verbindung zwischen diesen Ereignissen und dem menschlichen Einfluss auf das weltweite Klima her, etwa der Erwärmung der Atmosphäre durch Verbrennen fossiler Brennstoffe.

Mehr im Magazin WISSEN 2018, Ausgabe 6/2018