Wissen 3/2018

Manche Menschen glauben, die Erde sei eine flache Scheibe und die Landung auf dem Mond war eine perfide Inszenierung der US-Regierung zur Täuschung der Massen. Neben diesen bekannten Verschwörungstheorien gibt es aber auch eine Menge alltäglicher Mythen und Legenden, die sich im kollektiven Bewusstsein festgesetzt haben. Nutzen wir zum Beispiel wirklich nur 10 Prozent unserer Gehirnkapazität? Können Handys einen Flieger zum Absturz bringen? Kann man die Chinesische Mauer aus dem Weltall sehen? In unserem Titelthema untersuchen wir die 50 hartnäckigsten Mythen aus Alltag, Wissenschaft und Technik auf ihren Wahrheitsgehalt und geben Tipps, wie man Verschwörungstheorien entlarvt.

  • Die Zukunft der Landwirtschaft: Wie Agraringenieure mit Technikhilfe die ständig wachsende Erdbevölkerung ernähren wollen
  • Unser erstes Jahr: Wie entwickelt sich der menschliche Körper in den ersten 12 Monaten?
  • Fremder Asteroid: Astronomen entdeckten den ersten Besucher aus dem interstellaren Raum
  • Mission Mars 2020: Wie wir den Mars noch nie gesehen haben
  • Insekten auf dem Teller? Die Bevölkerung wächst, die Nahrung wird knapp. Sind Insekten die Antwort auf das Problem?
  • Buckelwale: Die faszinierende Anatomie des größten Säugetiers der Erde

u.v.m.