Space 4/2018

Sind wir alleine im Universum oder gibt es in den Weiten des Kosmos noch andere Welten, auf denen sich Leben entwickeln konnte? Astronomen haben dank neuer Beobachtungsmethoden zwar mehrere Tausend Exoplaneten gefunden, die meisten davon sind aufgrund von Größe, Oberflächenbeschaffenheit oder extremer Temperaturen völlig ungeeignet für Leben.

Im April 2018 brachte eine Falcon 9 Rakete von SpaceX das neue Weltraumteleskop TESS in den Orbit. Die Forscher erhoffen sich von dem hochspezialisierten Planetenjäger einen Durchbruch bei der Suche nach kleinen, erdähnlichen Gesteinsplaneten. Alles über die TESS-Mission und die spannende Suche nach der Erde 2.0 in Space 4/2018

  • Die Dunkle Seite der Venus: Die Zwillingsschwester der Erde überrascht die Astronomen immer wieder. Vor allem die Beobachtung ihre Nachtseite hat zu neuen Erkenntnissen geführt
  • Der Zombie-Stern: Astronomen haben einen Stern entdeckt, der immer wieder neu zum Leben erwacht
  • Stephen Hawkings Doktorarbeit: Hawkings Karriere begann 1966 mit der Promotion – ein spannender Blick in die Gedanken des Mitte März verstorbenen Genies
  • Mission: Opportunity: Seit über vierzehn Jahren rollt ein Forschungsfahrzeug gemächlich auf dem Mars dahin und liefert immer neue Erkenntnisse
  • Interview: Botschaften ins All: Das METI-Institut setzt auf aktive Kontaktaufnahme – und hat einen eventuell bewohnten Planeten angefunkt

u.v.m.